Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk


Stellenangebot: Fachkraft (m/w/d) für Wasserversorgungstechnik

Donnerstag, 06. Mai 2021

Beim Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk ist ab dem 01.08.2021 die Arbeitsstelle einer Fachkraft (m/w/d) für Wasserversorgungstechnik zu besetzen.

Das vollzeitige Arbeitsverhältnis umfasst hauptsächlich folgende Aufgaben:

  • Bedienung, Wartung und Reparatur von Anlagen der Trinkwasserversorgung sowie Kontrolle und Unterhaltung der Außenanlagen
  • Verlegen von Rohren, Leitungen sowie Installation von Hydranten und Wasserzählern
  • Erkennen und Beheben von Betriebsstörungen in der Trinkwasserversorgung
  • Führen eines Kfz und Bedienen von Maschinen und Geräten
  • Erstellen von Aufmaßen und Dokumenten (Arbeitsberichte)
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst (nach Einarbeitung)

Fachliche und personelle Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Tiefbaufacharbeiter oder in einem vergleichbaren geeigneten Beruf – gern auch Elektriker bzw. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
  • Vorkenntnisse in den geforderten Bereichen
  • mehrjährige Berufserfahrung möglichst in der Ver- und Entsorgungswirtschaft
  • Führerschein für PKW und LKW
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft auch im Bereitschaftsdienst
  • gutes technisches Verständnis und Teamfähigkeit

Die Vergütung erfolgt tarifgerecht nach TVöD.

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte mit den entsprechenden Unterlagen bis Freitag, 04. Juni 2021.

Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk
z. Hd. Herrn PulsHerrn Puls (Geschäftsführer)
Hainholzweg 65
16928 Pritzwalk
Tel. 03395 / 30 53 0


Der Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk informiert

Montag, 01. März 2021

Ab 01.03.2021 folgt die turnusmäßige Auswechselung der Hauptwasserzähler/Abzugszähler (Eichdatum/Gültigkeit bis 2021).

Nachfolgend genannte Orte sind betroffen:


  • Groß Welle
  • Schrepkow
  • Garz
  • Hoppenrade
  • Gerdshagen
  • Giesenhagen
  • Rapshagen
  • Boddin
  • Brünkendorf
  • Bullendorf
  • Groß Langerwisch
  • Groß Pankow
  • Groß Woltersdorf
  • Heidelberg
  • Kehrberg
  • Kuhbier
  • Kuhsdorf
  • Langnow
  • Lindenberg
  • Reckenthin
  • Vettin
  • Brügge
  • Ellershagen
  • Halenbeck
  • Buckow
  • Felsenhagen
  • Grabow
  • Preddöhl
  • Frehne
  • Jännersdorf
  • Krempendorf
  • Stepenitz
  • Bergsoll
  • Buddenhagen
  • Griffenhagen
  • Meyenburg
  • Penzlin
  • Schabernack
  • Schmolde
  • Alt Krüssow
  • Beveringen
  • Birkenfelde
  • Bölzke
  • Buchholz
  • Eggersdorf
  • Falkenhagen
  • Giesensdorf
  • Hasenwinkel
  • Kemnitz
  • Könkendorf
  • Mesendorf
  • Neu Krüssow
  • Pritzwalk
  • Sadenbeck
  • Sarnow
  • Schönhagen
  • Seefeld
  • Steffenshagen
  • Streckenthin
  • Wilmersdorf
  • Jakobsdorf
  • Laaske
  • Lockstädt
  • Lütkendorf
  • Mansfeld
  • Neu Sagast
  • Porep
  • Putlitz
  • Sagast
  • Telschow
  • Mertensdorf
  • Schmarsow
  • Silmersdorf
  • Triglitz

Die Reihenfolge der Abarbeitung der Orte wird individuell festgelegt.

Sollten unsere Mitarbeiter Niemanden in den betreffenden Haushalten antreffen, wird eine Nachricht im Briefkasten hinterlassen.
Wir bitten dann darum, dass sich die betreffenden Kunden mit uns telefonisch zur Vereinbarung eines Termins in Verbindung setzen.
Wir weisen darauf hin, dass nur die Wasserzähler gewechselt werden, die sich im Verantwortungs-bereich des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Pritzwalk befinden (keine Wohnungswasser-zähler).
Wir bitten die betroffenen Kunden, den Zugang zu den Wasserzählern freizuhalten und sich auf die auszuführenden Arbeiten einzurichten, da mit kurzzeitigen Unterbrechungen in der Trinkwasserver-sorgung zu rechnen ist.
Nach Beendigung der Arbeiten kann es zu vorübergehenden Trübungserscheinungen im Trinkwasser kommen.

Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk
Hainholzweg 65
16928 Pritzwalk
Tel. 03395 / 30 53 0


Aktuelle Hinweise zum Kundenverkehr

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Der Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, bis auf Weiteres ihre Anliegen entweder per E-Mail oder telefonisch an die Verwaltung zu richten. Für unbedingt notwendige persönliche Vorsprachen werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Verbandes Termine vergeben. Wir hoffen, mit dieser Maßnahme den Dienstbetrieb möglichst lange ohne größere Probleme aufrechterhalten zu können und die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass möglichst bald wieder ein Normal-betrieb möglich ist. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund.


Ihr Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk
0 33 95 / 30 5 30
info@wazvp.de